Forum for iCal4OL, Print4OL and ICS4OL

Exchange of experiences / Erfahrungsaustausch / Get Help

You are not logged in.

Announcement

Verkauf von iCal4OL an Neukunden ist eingestellt! Keine Demo mehr verfügbar..
Diese Seite ist ausschliesslich für Kunden, welche auch noch zusätzliche Lizenzen kaufen können.
The selling of iCal4OL has ended! No trial available anymore..
This site is exclusively for customers, which can still buy additional licenses.

iCal4OL Version 2.17.0 is now available. See Announcements / Ankündigungen


#1 2014-12-09 12:00:29

Roland
Administrator
Registered: 2007-11-25
Posts: 1520

CardDAV mit Synology DSM 5.1

Zuerst auf dem Reiter "1. Wie" zusätzliche Flags im Feld KENNUNG eintragen gehen: carddav singlecontacts
Das schaltet auf die korrekte CardDAV-Abrufroutine um, wobei iCal4OL 12 Arten kennt, wie VCARDS hochgeladen werden können.
Synology DSM 5.1 ist ungetestet und somit ist die Upload-Art nicht festgelegt (default schätzungsweise =5)!
Siehe zu Upload-Arten folgenden Forumsbeitrag: http://ical.gutentag.ch/forum/viewtopic … 1056#p1056
Also falls die Felder danach nicht richtig zb. in iOS/Android angezeigt werden, ist evtl. carddav=11 singlecontacts
nötig.

Evtl. zusätzlich das Flag debug auch eintragen, damit mehr Debug-Information im Log.txt steht.

Ein weiteres Konfigurationsproblem kann die verwendete URL auf dem CardDAV-Fenster sein. Evtl. funktioniert es nur per HTTPS, also:
https://meinServer:8443/addressbooks/users/<username>/addressbook/
probieren... (Pfade enden immer mit /)


PS - Verteiler/Distlist:
Wichtig: Gruppen haben Kontakte als Mitglieder. Distlist haben Emailadressen als Mitglieder, welche evtl. zu einem Kontakt aufgelöst sind, aber dies nicht sein müssen!

Distlist's könnten momentan nur mit einem Trick für Synology aktiviert werden (Gruppen zu Kategoriennamen oder zu "echten" Distlists).
Es ist zwar im Forum für Darwin beschrieben, aber das Flag im Feld KENNUNG "Darwin" darf für Synology nicht verwendet werden, da dies CalDAV stören würde!!!
Siehe http://ical.gutentag.ch/forum/viewtopic.php?pid=3046  (untere Hälfte auf Englisch..).

Es müsste also für erste Art zusätzlich das Kennungs-Flag "add_dist" eingetragen werden, damit überhaupt die entsprechende Option auf dem CardDAV-Fenster sichtbar wird, oder
die Flags "add_dist no_catdist" eingetragen werden für zweite Art per RDO (Siehe Reiter "Optionen - RDO/Divers" => Remote Data Object = Extended MAPI Zugriff auf Outlook, also ein anderes Interface für NUR 32-bittiges Outlook)!

Welche Art verwendet werden soll, hängt von Ihren Bedürfnissen ab: Geht es um Kontaktgruppen auf iOS-Geräten, ist die erste Art besser, da die Kategorien der Kontakte (=Distlistname =Gruppenname) dies bestimmt. Nicht aufgelöste Emailadressen (zu Kontakten), da evtl. nicht eindeutig, könnten hier in der Distlist fehlen.
Bei 32-bittigem Outlook zu Outoook-Sync mit zwei iCal4OL-Installationen ist die zweite Art besser, welche reine SMTP-Adressen speziell kodiert, damit diese von iCal4OL auch wieder dekodiert werden können (aber nicht in den iOS-Gruppen sichtbar sind).

Offline

 

Board footer