Forum for iCal4OL, Print4OL and ICS4OL

Exchange of experiences / Erfahrungsaustausch / Get Help

You are not logged in.

Announcement

Verkauf von iCal4OL an Neukunden ist eingestellt! Keine Demo mehr verfügbar..
Diese Seite ist ausschliesslich für Kunden.
The selling of iCal4OL has ended! No trial available anymore..
This site is exclusively for customers.

iCal4OL Version 2.17.1 is now available. See Announcements / Ankündigungen


#1 2015-07-24 20:39:50

Roland
Administrator
Registered: 2007-11-25
Posts: 1521

Hilfreicher Support bei Termin-Dupletten (DAVdroid) => Sync Reset!

Davdroid funktioniert bisher ganz gut, es scheint mit iCal4OL zu harmonieren.

Das einzige Problem, was  jetzt besteht, ist, dass alle Termine dupliziert werden, und zwar trotz Duplettenerkennung und aktiviertem "Überwachen gelöschter Objekte" etc. Ich synchronisiere alle 30 Minuten, so dass ich nach einem Tag mindestens 30 gleiche Termine im Kalender habe wink.

Zwar filtert die Wartungsfunktion zur Duplettenentfernung alle sehr schön wieder raus, aber warum entstehen diese Duplikate überhaupt? Habe ich da vielleicht eine Option vergessen (ich habe, bis auf das oben genannte, an den Defaults nichts geändert)?

Da scheint was faul zu sein - ohne Log.txt kann ich aber nicht genau sagen, wo es liegt...

Mal so vorgehen (nichts anderes machen!!!):

Aktuelle Version oder mindestens 2.15.2 ist installiert (Siehe Reiter "Wer")? Sonst unbedingt updaten, siehe Kundenseite... darüber installieren.


Hinweis: Bei mehreren Kalendern und mehreren *.ini, dies entsprechend in jeder *.ini durchführen.


Per iCal4OL-Reiter "Wartung" alle Dupletten löschen gehen:
- Darauf achten, den richtigen Outlook-Kalender zu wählen.
- [X] Nur Startzeit+Betreff für Duplettenerkennung markieren.
- Bitte nicht aktivieren, dass die Duplettenbereinigung nach einem Sync automatisch gestartet wird, sondern jetzt [Starten]!

Outlook-Ordner "Gelöschte Elemente" nun auch leeren, zumindest von gelöschten Terminen wäre gut, sonst dauern die Syncs ewig..

Auf Reiter "Optionen - Exchange/*.pst" einen neuen Namen für die Sync-MDB eintragen gehen,
- zb. zweite.mdb (Bei mehreren *.ini für jede *.ini einen anderen .mdb-Namen verwenden)
- Gleich danach auf [Sichern] klicken! (Das setzt alles zurück für den ersten Sync, auch Ähnlichkeitstest wird aktiviert)
- [X] ADO sollte normalerweise hier auch aktiviert sein.


Das wärs im Prinzip!
Bei mehreren *.ini, die nächsten beiden Syncs besser jeweils separat über den Reiter "Starten" starten. Nach zwei Syncs sollte es keine Dupletten mehr geben.
Falls doch, dann gibt es auch Dupletten auf dem Server -> dh. nun nochmals einmalig die Dupletten über Reiter "Wartung" entfernen (sonst nix anderes machen) und nochmals synchronisieren, damit die Dupletten auch auf dem Server gelöscht werden.
(Bei mehreren *.ini nicht vergessen, in Default.ini auf dem Reiter "Starten" diese wieder zu verketten.)

-----------------------

Für weiteren Support (oder Detailtest) folgende Debug-Einstellungen wählen:

Auf Reiter "HTTP_DLL" kontrollieren/einstellen:
[X] Verwende LibCurl......
[X] Debug
[  ] Akzeptiere gzip, deflate


Auf Reiter "Optionen - RDO/Divers" gehen, und die Zahlen für das Log.txt um Faktor 10 erhöhen, also bei beiden Feldern hinten eine NULL ran.

Besser ist es für diesen Test auf dem Reiter "Kontakte" unter CardDAV vorübergehend den Kontakte-Sync zu deaktivieren (nicht mit Termin-Sync starten), da dies für diesen Test nicht benötigt wird.


Auch überprüfen, aber nur sofern unten auf dem Reiter "1. Wie" die zusätzlichen Reiter "x.1 Mehr" aktiv sind...
"1.1 Mehr - Import" so einzustellen/überprüfen, idealerweise erst auf [Standard] klicken, dass alles default..:
[X] Duplettenerkennung aktivieren (........)
      [  ] Ähnlichkeitstest deaktivieren (.......)

Hier sollte also nichts geändert sein, da das Flag "firstsimilar"(erster Sync)+"nosimilar" oder "similar" für CalDAV einfacher zu handhaben ist.


Hinweis, falls Termine vom Ordner "Gelöschte Elemente" in den Kalender zurückgeschoben werden, aber noch im Betreff den zusätzlichen Text " <DELETED>" haben:
- Vor dem erneuten Synchronisieren muss dieser Text entfernt werden. Dies geht mittels [Ordner Sync Reset] auf dem Reiter "1. Wie",
  oder alternativ über den Reiter "Sync Felder" (Dort nur "[X] <Deleted> im Betreff" ankreuzen und natürlich korrekten Outlook-Kalender selektieren).


So nun genau zwei iCal4OL-Syncs machen!
Es dürfen keine Dupletten entstehen, sonst hier abbrechen und Log.txt (als Anhang) zumailen.

Android-SP zur Hand nehmen, minimal einen Termin dort leicht ändern, und DAVdroid mit Weblösung syncen (anstossen geht hoffentlich).
Nun nochmals mit iCal4OL einmal synchroniseren.

Wird der Termin dupliziert? Werden alle Termine dupliziert oder evtl. nur Serientermine?
Falls ja, das Log.txt zustellen (als Anhang). Den geänderten Termin bitte benennen, damit ich nicht suchen muss ;-)

Ich traue DAVdroid nicht ganz. Es könnte UID's oder HREF's verändern, was dies auslösen könnte, oder es gab einen Fehler in der alten Sync-MDB.
==> Gibt es jetzt Dupletten, dann hilft nur das Flag "nosimilar" im Feld "Kennung" auf dem Reiter "1. Wie" auf "similar" zu ändern (oder "nosimilar" ganz zu entfernen).


PS: Am Schluss [ ] Debug, und [X] Akzeptiere gzip,deflate wieder auf Standard stellen, und auch den Kontakte-Sync wieder aktivieren.

Online

 

#2 2015-11-01 04:57:49

Roland
Administrator
Registered: 2007-11-25
Posts: 1521

Re: Hilfreicher Support bei Termin-Dupletten (DAVdroid) => Sync Reset!

Hier noch eine Kopie einer Email und Antwort, falls der Webkalender neu angelegt wurde..

Nachdem ich mehrfache Termindubletten aus Kontaktgeburtstagen und –jahrestagen in meinem Kalender auffand,
habe ich die Kontakte und Termine unter dem Baikalserver gelöscht und neu eingerichtet.

Welche Einstellungen muss ich vornehmen um die Outlook 2010 Daten in die Dateien zu bekommen, ohne
das mir in der Outlook.pst Kontakte und Termin gelöscht werden bzw. alle Termine aus der PST Datei in die Biakal Dateien übertragen werden?

In der kommenden Woche möchte ich auf Office 2013 umstellen. Gibt es hier noch etwas zu beachten?

Zuerst sollten Sie ein ScanPST.exe durchführen. Anleitungen für Ihre Outlook-Version finden Sie im Internet.
Das hilft (leider nicht immer) gegen den Outlookbug, wo Geburtstage dupliziert werden, sobald ein Kontakt geändert wird.
Outlook-Dupletten können über den Reiter "Wartung" entfernt werden.

Danach sollten Sie auch die neueste Version von iCal4OL installieren (siehe Kundenseite - Link war in Upgrade-/Kaufmail). Für Outlook 2016 ein absolutes MUSS...


Die minimale Art den Sync zurückzusetzen, sind die Schaltflächen [Ordner Sync Reset], welche auf "1. Wie" (Kalender/Aufgaben) und auf dem CardDAV-Kontakte-Fenster sind.
Schneller und besser ist es aber eine neue Sync-MDB zu verwenden (und nicht die standard UserProperties.mdb, welche danach gelöscht werden könnte, sofern diese  in keiner *.ini mehr verwendet wird). Dies ist hier im ersten Beitrag oberhalb beschrieben (http://ical.gutentag.ch/forum/viewtopic.php?id=892).

Hinweis: Das Flag "deleted" ist neu in 2.15.5 fakultativ und wird vom Assistenten [Andere] nicht mehr gesetzt.
Mit nur "remove" werden die zu löschenden Termine nicht mehr mit dem Text "<DELETED>" im Order "Gelöschte Elemente" versehen, was das Zurückschieben einfacher macht, falls [Sync Reset Folder] / Eintrag neue .MDB.. vergessen wurde.

Auch noch die Zeitspannenregel auf "1. Wie" beachten, falls ältere Termine als -31 Tage hochgeladen werden sollen. Also für den ersten Sync deaktivieren.
Danach wieder aktivieren ("ab -31 Tage inkrementell" oder "-31 bis 365 Tage", da Sie sicher kaum mehr veraltete Termine ändern.
Bei in Outlook generierten Feiertagen (welche manchmal zudem defekt sind) besser "-31 bis 365 Tage" wählen, da sonst der Sync ewig dauert.
Bitte auch mal wieder den Ordner "Gelöschte Elemente" leeren..


Ich rate von Office 2013 ab - in meinen Augen etwas instabil - für IMAP nicht zu gebrauchen.

Nach Upgrade auf Office 2013/2016 und nach Windows Update, um neueste Patches für Office zu installieren, genau gleich nochmals vorgehen!

Und: Je nach Upgrade (Exchange/IMAP?) und 32-bittigem Outlook muss evtl. auf dem Reiter "Optionen - RDO/Divers" folgendes umgestellt werden:
Entweder [X] Nur RDO (..........) oder [X] Abschalten RDO/Redemption, da sonst der Sync blockieren könnte (Recipientsobjekte sind manchmal defekt nach Upgrade).
Das ist hier erklärt: http://ical.gutentag.ch/faq.html#F18
Falls danach Zugriffswarnungen von Outlook kommen, auch dort lesen..

Online

 

Board footer