Forum for iCal4OL, Print4OL and ICS4OL

Exchange of experiences / Erfahrungsaustausch / Get Help

You are not logged in.

Announcement

Verkauf von iCal4OL an Neukunden ist eingestellt! Keine Demo mehr verfügbar..
Diese Seite ist ausschliesslich für Kunden.
The selling of iCal4OL has ended! No trial available anymore..
This site is exclusively for customers.

iCal4OL Version 2.17.1 is now available. See Announcements / Ankündigungen


#1 2014-11-16 17:06:29

Roland
Administrator
Registered: 2007-11-25
Posts: 1522

Konfiguration für zwei unterschiedliche Server (OwnCloud + Baikal)

Guten Tag Herr Scherer,

ich benutze Ihre Software iCal4OL. Vorab, ich kann meine Kontakte und meinen Kalender mit Owncloud synchronisieren, das klappt also. Ich verstehe aber irgendwie das ganze Programm nicht so richtig.
Was soll "wer" "was" "1. wie" sein?
Wäre es nicht sinnvoller, die ganzen Settings nach Kontaktsynchronisation (Carddav) und Kalendersynchronisation Caldav) zu strukturieren?
Z. Bsp. habe ich es irgendwie geschaft eine Kalendersynchronisation einzutragen, wie gesagt mit meinem Owncloud Server. Nun würde ich aber gerne eine 2. Caldav Synchronisation mit einem zweiten Kalender bewerkstelligen, der auf einem Baikal Server läuft.
Logisch wäre nun, den Caldavbereich aufzurufen und dort ein zweites Konto anzulegen. So etwas finde ich aber nicht

Können Sie mir bitte einen Tip geben wie ich das hinbekomme?

Es gibt eine Einleitung auf der FAQ (Installation und wichtige Hinweise). Bitte zuerst das mal abchecken: http://ical.gutentag.ch/faq.html#F18

Grundsätzlich sollte nichts manuell konfiguriert werden, sondern dafür den Assistenten [Andere] auf Reiter "Wer" benutzt werden, siehe Beispielskonfiguration http://ical.gutentag.ch/Outlook-iCloud- … al4OL.html

1) Damit die Einstellungen für OwnCloud stimmen, in Default.ini "nochmals" den Assistenten [Andere] aufrufen, um alles korrekt für OwnCloud einzustellen. (Die nötigen Flags auf Reiter "1. Wie" sind pro Serverlösung unterschiedlich und zu komplex, um das manuell optimal zu machen, siehe Flags hier http://ical.gutentag.ch/forum/viewtopic.php?id=28).
Falls es mehrere Server-Kalender gibt, können diese gleich mit-konfiguriert werden
=> Also, es ist nur jeweils ein Kalender-Sync pro *.ini möglich. Der Reiter "Wer" bestimmt bei Einladungen die Zuordnung ob Teilnehmer (Attendee-Zeile) oder evtl. Organizer..

2) Für Baikal nun per [Oeffnen/Neu] eine weitere *.ini anlegen, zb. baikal.ini
(Spezielle Einstellung werden in diesem Falle nicht von Default.ini vererbt, ausser Sie verwenden den Trick, die Default.ini als baikal.ini mit [Speichern unter..] zu speichern.
Nur die Option "Nur RDO" (siehe FAQ) wird von Defaul.ini automatisch vererbt, da dies bei Programmstart bereits abgehandelt werden muss.)

Siehe Handling für mehrfache *.ini hier: http://ical.gutentag.ch/faq.html#F1
In dieser baikal.ini erneut den Assistenten [Andere] benutzen und darin die Adresse eines baikal-Serverkalenders eingeben.
Dadurch wird baikal.ini für ersten Baikal-Kalender und evtl. weitere Server-Kalender (in weiteren *.ini) konfiguriert.

Wichtig: Falls ein und derselbe Outlook-Kalender oder -Kontakteordner mit beiden Servern synchronisiert werden soll, müssen die Sync-Felder abgetrennt werden, bevor ein Sync gestartet wird. Siehe braunen Text hier: http://ical.gutentag.ch/faq.html#F1
==> Dies ist hier sowieso angebracht, da unterschiedliche Server. Also baikal.mdb auf Reiter "Optionen - Exchange/*pst" eintragen gehen.

Hinweis: Falls es zusätzliche Serverkalender gibt, sollten diese über beide Server hinweg EINDEUTIG benannt sein, da sich sonst die *.ini gegenseitig überschreiben könnten. (Da hilft iCal4OL nicht, da Sync mit zwei Weblösungen und mit mehreren Kalenderordnern doch sehr selten ist.)

3) Am Schluss, nach seperatem Test von baikal.ini, baikal.ini speichern und erneut Default.ini laden.
Auf dem Reiter "Starten" danach baikal.ini zusätzlich markieren, damit die Syncs automatisch nacheinander erfolgen.

Hintergrund-Sync siehe http://ical.gutentag.ch/faq.html#F9


PS: Bei dieser Konfiguration und derselbe Outlook-Kalender, schafft es ein neuer Baikal-Termin durch einen Sync nicht auf OwnCloud. Also evtl. eine Kopie.ini von Default.ini machen (und CardDAV deaktivieren), und in Default.ini auch verketten, damit nur ein Sync-Durchlauf nötig ist.
(Es gibt einen älteren Forumsbeitrag, wie dies für ausschliesslich Kontakte Gmail+CalDAV erklärt wird (evtl. also auch interessant): http://ical.gutentag.ch/forum/viewtopic.php?id=843)

Offline

 

Board footer