Forum for iCal4OL, Print4OL and ICS4OL

Exchange of experiences / Erfahrungsaustausch / Get Help

You are not logged in.

Announcement

Verkauf von iCal4OL an Neukunden ist eingestellt! Keine Demo mehr verfügbar..
Diese Seite ist ausschliesslich für Kunden.
The selling of iCal4OL has ended! No trial available anymore..
This site is exclusively for customers.

iCal4OL Version 2.17.1 is now available. See Announcements / Ankündigungen


#1 2017-02-25 08:10:38

Roland
Administrator
Registered: 2007-11-25
Posts: 1522

Übernahme *.ini Einstellungen auf neuen PC/OS

Bei einfacheren Einstellungen ist es besser nach der FAQ neu zu konfigurieren - also per Assistent(en) auf Reiter "Wer".
Die Anleitung dort ist ja recht ausführlich.


Annahme: Outlook.pst wurde übernommen oder noch besser, die Daten der bisherigen PST importiert (Achtung: Falls die Daten bisher in einer OST-Datei waren, müssen die Daten zuerst auf dem alten PC/OS in eine PST-Datei exportiert werden, da OST-Dateien nicht importierbar oder "ersetzbar" sind!).

Hier eine Anleitung - bitte wirklich nur *.ini's übernehmen:

- *.ini sind hier (in Explorer-Adressleiste eingeben + RETURN): %AppData%\iCal4OL\

Wichtig: Kontakte- und Aufgabenordner haben, sofern die PST-Datei nicht übernommen wurde, nun eine andere EntryID (Bei Kalenderordnern spielt dies für iCal4OL keine Rolle, da diese per Bezeichnung eingebunden werden)!

- Zusätzlich muss also in jeder *.ini die SELEKTION (Kombobox) der Outlook-Ordner überprüft werden.
iCal4OL warnt auch (und setzt auf Standardordner um), falls eine Ordner-EntryID (oder der Name eines Outlook-Kalenders) nicht wiedergefunden werden kann.
Es ist also anzuraten, vor dem Start von iCal4OL, direkt in Outlook die evtl. zusätzlich nötigen Ordner zu erstellen.

- Also nicht gleich einen Sync starten, sondern zuerst jede *.ini laden und dann auf Reiter "1. Wie" die Schaltfläche [Ordner Sync Reset] anklicken (Termine + evtl. Aufgaben) nachdem die Outlook-Ordner überprüft wurden!
Falls in einer *.ini auch ein oder mehrere CardDAV-Kontakte-Syncs aktiv sind, muss auf das Unterfenster auf Reiter "Kontakte" jeweils auch ein [Ordner Sync Reset] gestartet werden.

- Hinweis falls CalDAV-Flag older im Feld "Kennung" auf dem Reiter "1. Wie" steht:
Flag evtl. für ersten Sync entfernen, sonst werden alle Outlooktermine überschrieben (somit als älter=older eingestuft; Flag newer würde das Gegenteil machen). Nicht vergessen, dies nach dem ersten Sync wieder richtig (wie zuvor) zu stellen!

- Falls eine *.ini mit Google synchronisiert, auf dem Reiter "1. Wie" zusätzlich die Schaltfläche [Authentifikation] anklicken und OAuth 2.0 neu durchführen.
(Falls Google-Aufgaben-Sync aktiv ist, auf dem Unterfenster von "1. Wie" auch einen [Ordner Sync Reset] starten, und
falls auch Google-Kontakte-Sync aktiv ist, entsprechend auf dem Unterfenster auf Reiter "Kontakte" einen [Ordner Sync Reset] starten).
Tipps: Der Standardbrowser sollte bereits gestartet sein inkl. korrekt Google-Anmeldung. Falls das Zurückkopieren per Kopieren&Einfügen des Codes durch eine Sicherheitspaket verhindert ist, hilft evtl. ein Doppeklick ins iCal4OL-Authentifizierungscodefeld (funktioniert jedenfalls mit Firefox).

- [Speichern] der *.ini nicht vergessen, bevor mit Schaltfläche [Öffnen/Neu] die nächste *.ini so angepasst wird.

- Am Schluss: Verketten der *.ini auf dem Reiter "Starten" in Default.ini überprüfen.

PS:
Sync-Einstellungen können jeweils mit der Option [X] Nur Simulation...  überprüft werden.
(Entsprechende Optionen sind auf Reiter "1. Wie", auf Google-Task-Subfenster, und für "Kontakte" auf Gmail/CardDAV-Subfenster.)
Das zu erwartende Sync-Resultat kann danach im Log.txt angeschaut/analysiert werden.

Offline

 

Board footer